Forschung

Unsere Forschungsprojekte

Neben unserer akkreditierten Prüfstellentätigkeit führen wir seit über 15 Jahren Forschungsprojekte durch. Die Erkenntnisse aus dieser Arbeit fließen einerseits direkt in die internationale Normen- und Gremienarbeit ein, und tragen dazu bei, die Grenzwerte und Normverfahren zu verbessern, andererseits gewährleisten sie uns, und in weiterer Folge unseren Kunden, einen fortwährenden Know-How-Vorsprung.

Unsere Forschungsarbeiten sind fokussiert auf …

  • die Wechselwirkung zwischen Laserstrahlung und biologischem Gewebe, im Besonderen Schädigungsschwellwerte für das Auge und die Haut (die Ergebnisse stellten die Basis für die aktuellen Änderungen der internationalen Grenzwerte dar).
  • die Bewertung des Schädigungspotentials komplexer Quellen, z.B. gescannte Laserstrahlung, oder von satellitenbasierten Lasern (ESA Projekt)
  • die Optimierung von Mess- und Prüfverfahren, besonders von ausgedehnten Quellen und dem Risikopotential bei Lupenverwendung (die Ergebnisse stellten die Basis für die Änderung der Condition 2 in der Lasernorm sowie das Prüfverfahren für ausgedehnte Quellen dar) 
  • Ausarbeitung effizienter Sicherheitsmaßnahmen am Arbeitsplatz für Laserstrahlung und optische Breitbandstrahlung (AUVA Projekte)

 

Die Ergebnisse der Forschungsprojekte sind in Aufsätzen und Reports veröffentlicht, viele davon sind als Download verfügbar.