IEC - technische Normung

Auf internationaler Ebene werden Produktsicherheits-Normen für elektrisch betriebene Produkte durch die technischen Komitees der IEC entwickelt.  Für Laserprodukte ist die Basisnorm die IEC 60825-1, für Lampen und LEDs ist es die IEC 62471

Für beide Normen ist das Komitee IEC TC 76 zuständig. Der Leiter unserer Fachgruppe, Dr. Karl Schulmeister, hat als Sekretär der Arbeitsgruppe WG1 seit 1998 die Entwicklung der Edition 1.2 und der derzeit gültigen Edition 2 der IEC 60825-1 koordiniert. Für die neue Ausgabe (Edition 3) der IEC 60825-1, deren Veröffentlichung für März 2014 geplant ist, ist Dr. Schulmeister der „Project Leader“. Siehe unseren Download/Fachartikel Bereich für Veröffentlichungen, in denen die Hauptänderungen der neuen Ausgabe besprochen werden, sowie unter http://laser-led-lampen-sicherheit.seibersdorf-laboratories.at/fuer-hersteller/pruefstelle-laser/lasersicherheitsnorm-ennbsp60825-1.html  

In Deutschland (in Kooperation mit Laser 2000) und in Österreich bieten wir Spezialseminare zur neuen Ausgabe der Norm an.

Zahlreiche Änderungen, die in diesen Normen vorgenommen wurden, gehen auf die Vorschläge und Forschungsprojekte unserer Fachgruppe zurück, wie z.B. die Etablierung einer eigenen Klasse 3R, der Vereinfachung der Prüfung für kleine Quellen, die Prüfung von ausgedehnten Quellen an der „Most restrictive position“, und sowie kürzlich die Vereinfachung der Condition 2 (IEC Interpretation Sheet I-SH 012009).

Dr. Karl Schulmeister war auch einer der CIE Experten, die die IEC 62471 entwickelten (die IEC 62471 wurde ursprünglich als CIE S009 herausgegeben und erst 2006 von der IEC übernommen).      

Die IEC Normen werden parallel auf europäischer Ebene als EN-Normen herausgegeben (EN 60825-1, EN 62471) und erhalten auf dieser Ebene den rechtlich relevanten Status einer harmonisierten Norm. 

In den USA gibt es für Laserprodukte spezifische gesetzliche Vorschriften, für die die CDRH zuständig ist.  Durch die „Laser Notice 50“ des CDRH wird jedoch eine Klassifizierung nach IEC 60825-1 anerkannt.